Unterstufe

Allgemeines

An unserer Schule lernen Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischen Förderbedarf gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern, die eine gymnasiale Empfehlung haben. Dieses integrative Grundprinzip gehört zum Selbstverständnis unserer Schule.

Damit dies gelingt und wir den verschiedenen Ansprüchen und Lerntypen gerecht werden können, stellen wir eine Vielzahl von unterschiedlichen Arbeitsmaterialien zur Verfügung.

Unterricht

Im Regelfall unterrichten wir in 90 minütigen Unterrichtsblöcken. Hierzu gehört neben den regulären Unterrichtsfächern eine wöchentliche Lernzeit, in der unter Aufsicht einer Lehrkraft selbstständig an Aufgaben gearbeitet wird. Weiterhin legen wir Wert darauf, dass die Schülerinnen und Schüler Kompetenzen verbessern, um im Alltag gut gerüstet zu sein. Dazu gibt es wöchentlich einen Unterrichtblock als Klassenlehrerstunde für das „Soziale Lernen“, in dem in kleinen Projekten je nach Alter zu verschiedenen Themenbereichen gearbeitet wird. Hierzu gehören beispielsweise Fragen: Wie verhalte ich mich bei Konflikten richtig? Wie können wir als Klasse zu einem guten Team zusammenwachsen?

Ganztagsgestaltung

Als offene Ganztagsschule haben wir für die Jahrgänge 5-7 regulären Unterricht bis 13.30 Uhr, in Ausnahmefällen bis 14.15 Uhr bzw. 15.30 Uhr. Die Klasse mit dem Schwerpunkt „Sport“ hat durch die zusätzlichen Sportstunden einmal wöchentlich um 15.30 Uhr Unterrichtsschluss. Am Freitag endet der Unterricht in dieser Abteilung um 13.30 Uhr.

Darüber hinaus haben wir an beiden Standorten tägliche Ganztagsangebote bis 16.00 Uhr in unseren Ganztagsclubs und eine kostenpflichtige Ferienbetreuung in unserer Schule. Wir organisieren auch eine tägliche, kostenpflichtige Frühbetreuung von 6-7h oder eine kostenpflichtige Spätbetreuung von 16-18h an unserer Grundschulabteilung.

Schülerinnen und Schülern bieten wir freitags von 13.30 -14.15h in der Nacharbeitszeit verpflichtend und in Absprache mit den Eltern die Chance, versäumte Aufgaben der Woche unter Aufsicht der Schulleitung nachzuarbeiten.

Pausengestaltung

Wir bieten drei Pausen von jeweils 30 Minuten an. In allen Pausen gibt es einen Brötchen- und Getränkeverkauf im Schulrestaurant. In den Pausen von 11.30-12.00 Uhr und 13-13.30 Uhr wird Mittagessen in Buffetform angeboten. Die jüngeren Schülerinnen und Schüler essen um 11.30 Uhr, während die älteren sich um 13.30 Uhr im Schulrestaurant einfinden.

Jahrgänge und Unterrichtsfächer

Es gibt jeweils vier bis fünf Parallelklassen in den Jahrgängen 5-7.

Im Jahrgang 7 löst sich das Fach Lernbereich Natur zugunsten der Unterrichtsfächer Biologie und Physik auf.

Zusätzlich gibt es die Möglichkeit eine zweite Fremdsprache (Spanisch oder Französisch) aufzunehmen oder einen Kreativkurs im Bereich Mathematik/Kunst/Deutsch/Gesellschaft/Sport zu besuchen.

Die Fremdsprache wird vierstündig pro Woche bis Klasse 10 angeboten. Damit sind die Abituranforderungen erfüllt und es muss in der Oberstufe keine zweite Fremdsprache belegt werden. Alternativ kann ab Klasse 11 mit einer zweiten Fremdsprache begonnen werden.

Ein Ausdruck unserer Kulturschule ist das Angebot eines zweistündigen Wahlpflichtkurses in den Bereichen Bildende Kunst, Musik und Theater für die Klassenstufen 7-10. Dieser Kurs wird ab Jahrgang 7 von den Schülerinnen und Schülern selbst gewählt.

Der Unterricht an unserer Schule orientiert sich an den Rahmenplänen der Stadt Hamburg sowie an unseren schulinternen Curricula.

Der bestmöglichste Schulabschluss als Ziel

Unser Ziel ist es, die Schülerinnen und Schülern auf ihre bestmöglichen Abschlüsse vorzubereiten und ihnen zu ermöglichen, wichtige Schlüsselqualifikationen für das weitere Lernen nach ihrer Schulzeit zu erwerben. Dazu gehört u.a. die Förderung der Selbstständigkeit genauso wie die Entfaltung des Verantwortungsgefühls und die Teamfähigkeit.

Um dieses Ziel zu erreichen, muss Unterricht in einer konstruktiven Lern- und Arbeitsatmosphäre stattfinden. Dazu gehört nicht nur eine schülergerechte Klassenraumgestaltung, sondern auch die Gestaltung von Unterricht, die von unterschiedlichen Unterrichts- und Organisationsformen gekennzeichnet ist. Offene Arbeitsformen wechseln sich hier mit Instruktionsphasen ab, in den verschiedenen Arbeitsphasen regt die Team- oder Gruppenarbeit zum selbstständigen und selbsttätigen Lernen an. Den Schülerinnen und Schülern stehen umfangreiche Freiarbeitsmaterialien, genauso wie entsprechende Schulbücher mit Arbeitsheften zur Verfügung. Unterbrochen werden die Unterrichtsstunden durch kleine Bewegungssequenzen. Im Rahmen der „Bewegten Schule“ bieten Bewegungsanlässe den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, sich von einer sitzenden Tätigkeit zu erholen.

Stundenplanbeispiel

Unser Schulalltag setzt sich in der Unterstufe folgendermaßen zusammen:

Uhrzeit

Minuten

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

08.00 - 09.30

90

Unterricht (U)

U

U

U

U

Pause

30

Pause

10.00 - 11.30

90

U

U

U

U

U

Pause

30

Pause / Mittagspause

12.00 - 13.30

90

U

U

U

U

U

Pause

30

Pause / Ankommen im Ganztag

14.00 - 14.45

45

Hausaufgabenbetreuung / Angebote

Angebot / Nach-arbeitszeit

14.15 - 16.00

105

Angebote im Ganztag

Aktionen im Jahreskalender

Hamburg räumt auf 

Unsere Schule beteiligt sich an der hamburgweiten Aktion Hamburg räumt auf. Im Rahmen dieser Aktion werden die Klassenräume aufgeräumt und das Schulgelände, sowie die direkte Umgebung der Schule „blitzblank gesammelt.“

http://www.hamburg-raeumt-auf.de

Lesewettbewerb

Jedes Jahr gibt es im Dezember einen Lesewettbewerb in den sechsten Klassen. Nach einem klasseninternen Vorentscheid schickt jede Klasse ihren besten Leser*in in den Kampf um den Jahrgangstitel. Die Jury setzt sich dabei aus der Schulleitung, DeutschkollegInnen und älteren SchülerInnen zusammen, die am Ende des Wettbewerbs den besten Leser wählen.

Känguru

Für mathematikbegeisterte Schüler bieten wir die Teilnahme am Mathematik-Wettbewerb Känguru an. Bei der Lösung kniffeliger Mathematikaufgaben, kann der Kopf schon mal qualmen.

https://www.mathe-kaenguru.de

Altrahlstedt Cup 

Seit nunmehr 8 Jahren lädt die Sportklasse des Jahrgangs 5 vierte Klassen aus den umliegenden Grundschulen zum Altrahlstedt Cup ein. An einem Vormittag im Januar wird in der großen Sporthalle an der Kielkoppelstraße um den Sieg gekämpft und gejubelt. An diesem Tag herrscht in der Turnhalle eine tolle Atmosphäre. Alle sind aufgeregt und jede Mannschaft möchte mit dem Pokal nach Hause gehen.

The Big Challenge

Jedes Jahr im Mai findet The Big Challenge statt. Dieser Englisch-Wettbewerb findet europaweit statt. Wer Spaß an Englisch als Fremdsprache hat ist hier genau richtig. Jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde und einen kleinen Preis. Unsere Schule hat schon mehrfach einen der ersten drei Plätze innerhalb von Hamburg in der Kategorie Sprint belegt.

http://www.thebigchallenge.com/de/

Klassenfahrt

Jahrgang 6 erobert neue Horizonte und fährt auf Klassenfahrt.

Neu in Klasse 5

Die fünften Klassen werden am Standort Hüllenkamp eingeschult und verbringen dort den Jahrgang 5 und 6, teilweise auch noch die siebte Klasse. Auf dem Gelände werden die Klassen 3 bis 7 unterrichtet. Da der Wechsel von der Grundschule an die weiterführende Schule häufig von Ängsten begleitet wird, können die neuen Schülerinnen und Schüler in einem geschützten, kleinen System ankommen und sich an der neuen Schule zurechtfinden. 

Zu Beginn gibt es „Kennenlerntage“. Die Kinder bekommen Orientierung auf dem neuen Schulgelände, lernen ihre neuen Klassenkameradinnen und Klassenkameraden besser kennen. Nach kurzer Zeit fühlt sich die neue Schule dann gar nicht mehr fremd an.

Die Lehrerinnen und Lehrer arbeiten bei uns in multiprofessionellen Jahrgangsteams, die regelmäßig zusammenkommen und Absprachen bezüglich der Arbeit in ihrem Jahrgang treffen. In einem Team sind grundsätzlich Lehrkräfte für die Sekundarstufe I und II, für Sonderpädagogik sowie Fachkräfte für Sozialpädagogik im Einsatz. Die Vielfalt ermöglicht einen professionellen Umgang in allen schulischen Bereichen: Schülerinnen und Schüler können mit ihren individuellen Begabungen bestmöglich gefordert und gefördert werden. Mit Einschulungstag wird für jedes Kind ein Account auf unserer Lernplattform „Moodle“ eingerichtet. Dort werden besonders in Zeiten des Fernunterrichts Unterrichtsmaterialien und Aufgaben abgelegt.

Ab Jahrgang 7 beginnen bei uns die Wahlpflichtkurse. Theater, Musik oder Kunst werden gewählt. Weiterhin kann eine zweite Fremdsprache ab Klasse 7 (Spanisch oder Französisch) begonnen werden. Statt einer weiteren Sprache bieten wir in einer parallelen Schiene andere Kursangebote, die zum einen Kreativkurse beinhalten wie beispielsweise „Kochen“, „Arbeiten mit dem PC“ oder „Kreatives Schreiben“ sowie Kurse, die die Inhalte der Hauptfächer unterstützen. 

Wie melden Sie Ihr Kind bei uns an?

Anmeldefahrplan:

Datum

Uhrzeit

Veranstaltung

November 2021
(genaue Termine folgen)

abends

Marktplätze / weiterführende
Schulen stellen sich vor

01.12.2021

19.00 Uhr

Info-Abend für Eltern
des neuen Jahrgangs 5

13.01.2022

16.30 – 19.00 Uhr

Tag der offenen Schule

31.01. – 04.02.2022

 

Anmeldewoche für den
neuen Jahrgang 5

Jeder Schultag zählt!